Katzenhilfe Hoyerswerda e.V
Industriegelände Straße A
02977 Hoyerswerda

Tel: 03571 | 428180
Fax: 03571 | 428180
E-Mail:
katzennot@gmx.de

Jahresrückblick 2007

Ein Blick zurück - auf das vergangene Jahr!

Hallo, liebe Sponsoren, Paten, Mitglieder und alle Tierfreunde, die unseren Verein unterstützen, es ist zwar schon etwas spät geworden, doch hier sollen Sie alle noch einen Überblick über unsere Arbeit im Jahr 2007 erhalten.

Wie Sie alle wissen, bietet das Tierheim der Katzenhilfe Hoyerswerda e.V. in Not geratenen Katzen und Kleintieren Zuflucht. Bei uns können die Tiere zur Ruhe kommen und gesund werden. Dabei achten wir auf eine liebevolle und fürsorgliche Pflege, denn nur so können die Katzen ihr oft verloren gegangenes Vertrauen in den Menschen wieder gewinnen. Sie alle haben uns auch im Jahr 2007 fleißig unterstützt mit finanziellen Mitteln oder mit Sachspenden, die wir sehr gern angenommen haben. Nur so kann unser Tierheimbetrieb aufrecht erhalten werden und nur so kann unsere schwere und umfangreiche Arbeit unterstützt werden. Das unsere Arbeit dringend notwendig ist, zeigt uns auch wieder im vergangenem Jahr die Jahresbilanz. Eine mehrjährige Überfüllung unseres Heimes war, begründet durch den Rückbau unserer Stadt, für uns nicht überraschend. Wir waren darauf eingestellt und haben dementsprechend das Tierheim erweitert und verschönert.

Doch, was sich im Jahr 2007 abspielte, erwarteten wir auf keinen Fall! 98 Katzen waren Fundtiere aus der Stadt Hoyerswerda, rund 80 Fundkatzen kamen aus umliegenden Ortschaften, die zu Lasten unseres Betriebes gehen, und was das Erschreckenste ist, 61 Katzen wurden aus Haushalten abgegeben. Dem gegenüber stehen 140 Katzen, die durch uns in liebevolle Hände vermittelt wurden. Sie können sich sicher vorstellen, in welch einer Situation wir uns derzeit befinden und dass wir uns über die kommenden Jahre große Gedanken und Sorgen machen. Die Vermittlungsquote ist sehr rückläufig, hier ein Vergleich: 2005 = 200 Katzen, 2006 = 160 Katzen und 2007 = 140 Katzen, die vermittelt werden konnten. Das gibt schon zu Denken!

Bei den Vermittlungen ist zu bemerken, dass wir unsere Tiere sowieso schon seit ca. 3 Jahren fast nur noch nach weit außerhalb von Hoyerswerda und sogar im gesamten Bundesgebiet vermitteln. Ohne diese Vermittlungschancen wäre die Situation ganz sicher noch drastischer. Der Rückbau unserer Stadt geht weiter voran. Tiere, die in den ehemaligen Haushalten lebten, werden entsorgt, im Tierheim abgegeben oder einfach auf die Straße gesetzt. Viele alte Leute bleiben hier zurück, die irgendwann ins Pflegeheim gehen oder sterben. In diesen Haushalten lebten ebenfalls Tiere. Auch diese Tiere werden einfach auf die Straße gesetzt, oder kommen bei uns an, wie man anhand der Abgabezahl erkennen kann. Meist sind das auch ältere Katzen, die sich im Tierheim schwer einleben und auch geringe Vermittlungschancen haben. In den letzten drei Jahren werden auch die Katzen, die ins Heim kommen immer älter und somit entwickeln wir uns langsam aber sicher zum Katzen-Altersheim.

Dieser Entwicklung haben wir mit offenen Augen entgegen gesehen und deshalb sind wir darüber nicht sonderlich überrascht. Wir haben uns bisher gut darauf vorbereitet. Trotzdem sind wir nun am Ende unserer Möglichkeiten angekommen, denn - es wird jedes Jahr alles teurer - die Arbeitskräfte reichen nicht aus - das verantwortliche Personal ist völlig überlastet - der Kauf des Grundstückes steht an - und noch viele andere Sorgen sind zu bewältigen. Der Vorstand des Vereines hat in der letzten Vorstandssitzung beschlossen, dass das Tierheim nicht mehr erweitert wird. Die Zukunftssorgen sind einfach zu groß und nicht überschaubar. Wir werden auch im Jahr 2008 unsere Arbeit so weiter führen, wie wir es gewohnt waren und werden alles möglich machen, was in unseren Kräften steht.
In Not geratenen Tieren werden wir immer helfen, dafür sind wir da!
Aber wir werden es in dem bisherigen Rahmen tun, damit wir nicht alles gefährden, was wir seit Jahren mit Mühe, Kraft und viel Liebe aufbauten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei allen Tierfreunden, die uns seit Jahren treu zur Seite stehen. Wir bedanken uns für die vielen Weihnachtspakete, die wieder für freudige Überraschungen bei Mensch und Tier sorgten und uns das Jahresende ungemein verschönerten. Wir bedanken uns auch bei der ARGE Hoyerswerda und bei der PSW Schulung und Werbung GmbH - sie beide sind uns ein großartiger Partner in der Arbeitskräftebereitstellung für unseren Tierheimbetrieb. Ein großes Dankeschön geht an unsere sehr engagierte, zuverlässige und immer freundliche Tierärztin Frau Schäfer und unserem neuen Veterinär Dr. Koithan.
Wir werden uns auch im Jahr 2008 stets bemühen, Ihr Vertrauen zu würdigen und eine sehr gute Arbeit im Tierschutz zu leisten.

Christina Koch und das Team der Katzenhilfe Hoyerswerda e.V.