Katzenhilfe Hoyerswerda e.V
Industriegelände Straße A
02977 Hoyerswerda

Tel: 03571 | 428180
Fax: 03571 | 428180
E-Mail:
katzennot@gmx.de

Tierschutz

Tierschutzgesetz -

Aktion Kitty -

Katzenschicksale -

Kasimir -

Paul -

Vievien -

Felix -

Bella -

Felix, der Rote -

Peter -

Frederick -

Peter2 -

Registrierung -

EU - Tierausweis -

Wissenswertes

Presse

Berichte

Kater Paul

Der arme Paul war ein Fall an Schwerstmisshandlung. Man hatte ihm den Schädel zertrümmert (sogar der Gaumen war geplatzt). Er hatte eine schwere Lungenentzündung und war völlig verwahrlost. So holten wir Paul nach der Meldung eines Tierfreundes ab.

Mehrere Operationen, reichlich tierärztliche Betreuung und nicht zuletzt homöophatische Behandlungen schafften es über einen Zeitraum von 1,5 Jahren aus dem Tier wieder einen richtigen Kater zu machen.

Paul war allerdings auch sehr lieb und verständnisvoll. Mit ihm lag ich z.B. zusammen in seinem Käfig und wir inhalierten beide zusammen über einer Schüssel mit heißem Kräutersud. Er machte alles, wenn man es selbst mitmachte. Er war einfach spitze, denn sonst wäre Paul uns irgendwann erstickt.

Trotz allen Schmerzen, die er erleiden musste, war er ein überaus freundliches Tier. Jedermann war sein Freund, jede andere Katze oder Kater auch. Besonders die jüngsten Katzen liebte er abgöttisch. Er spielte Vater und Mutter für alle Kleinen, obwohl er mit sich ausreichend zu tun hatte.

Mit Paul hatten wir eine wunderschöne Zeit und er war - wie schon viele, die so schlimm krank bei uns ankamen - unser Star. Er wurde verwöhnt und geliebt, was er sich natürlich auch zu Nutzen machte. Wir verziehen ihm alles, denn für uns war es ein Wunder, dass dieser Kater überhaupt überlebte.

Leider behielt Paul durch die nicht ganz reparable Gaumenspalte und durch die schwere Lungenentzündung Schädigungen zurück. Sie erfordern eine ständige tierärztliche Betreuung. Aus diesem Grunde nahm ihn eine ganz liebe Tierfreundin aus unserem Verein bei sich auf.

Paul hat heute das Himmelreich auf Erden.